GesternHeute

Schon immer eine Idee anders

1981

1981 hatten Norbert Esch, Horst Kremer und Udo Lieser eine Idee: Wie wäre es, eine Firma aufzubauen, in der Professionalität und Know-how ebenso wichtig sind wie flache Hierachien und eine aktive Mitbestimmung durch die Mitarbeiter? Was kann entstehen, wenn wirtschaftlicher Erfolg und persönliche Verwirklichung denselben Stellenwert haben? Die Antwort ist: ELK.

1988

1988 Ende der 80iger Jahre beginnen wir mit der Entwicklung von Steuergeräten.

1994

Die Ersten zusätzlichen Angestellten für die Produktion finden ihren Platz bei ELK.

1995

1995 Als GmbH geführt, bleibt ELK der Idee seiner Gründer treu. Denn das Prinzip hinter ELK hat sich zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt - sowohl für uns, als auch für unsere Kunden. Wir betrachten Aufgaben, die uns gestellt werden aus verschiedenen Blickwinkeln. Wir denken quer und hinterfragen bekannte Lösungen. Wir lassen uns nicht von Kompromissen und Restriktionen leiten, sondern von der Überzeugung, den richtigen Weg zu gehen.

1997

Mitarbeit im Forschungsprojekt “SANUS” zur Umsetzung von Standards in der Arbeitsplatzanalyse.

1997

1997 Wir entwickeln BAPPU, das Multimessgerät für die Arbeitsplatzanalyse.

2000

ELK wächst auf 15 Angestellte.

2001

Wir beginnen mit der Entwicklung von Computer- und Linux-basierten Steuereinheit – den ersten Linux basierten embedded Systemen bei ELK.

2008

Axel Stamm heutiger Geschäftsführer findet seinen Platz bei ELK.

2012

Entwicklung der nächsten Generation von BAPPU – dem Mulitmessgerät für die Arbeitsplatzanalyse: BAPPUevo

2013

Wir beginnen mit der Entwicklung der Bäckersoftware-Schnittstelle „BALI“ für Steuerungen, die von der Regierung als Forschungsprojekt gefördert wird und das look and feel von Smartphones erstmals in eine Industriesteuerung bringt.

2015

ELK wächst weiter: 28 Angestellte.

2015

Neuer Internetauftritt geht Online.

2016

Der Generationswechsel wurde initiiert und mit dem neuen geschäftsführendem Gesellschafter Axel Stamm wird ELK in die Zukunft geführt.

2017

Ausbau der Softwaresparte und Entwicklungen cloudbasierter IoT Lösungen.

2018

ELK übernimmt erste Entwicklungen in der Medizintechnik. Weitere Professionalisierung in der Entwicklung von QT Applikationen für embedded Systeme.

2020

Systematischer Ausbau digitaler Prozesse in allen Unternehmensbereichen.

2021

ELK wächst auf 33 Mitarbeiter.

2021

Relaunch der Website: elk.de sowie bappu.de präsentieren sich neu.

2022

Pandemie und ELK: Auch ELK GbmH war nicht unbetroffen und musste seine Mitarbeiter das erste Mal in Kurzarbeit schicken. Dadurch, dass wir das Home-Office in der Vergangenheit bereits in den Arbeitsalltag aufgenommen hatten, war es für ELK, mit der hervorragenden Unterstützung der Belegschaft, möglich gemeinsam diese ungewöhnliche Zeit zu überwinden.

Heute

Das erleben unsere Kunden hautnah: Lösungen von ELK haben den Ruf, praxisgerecht, anwenderfreundlich, zuverlässig und innovativ zu sein. Genau das ist uns wichtig. Dafür engagieren wir uns jeden Tag - mit einer Energie, die nur Menschen entwickeln können, die Spaß an ihrer Arbeit haben.

Ziel

Zertifizierung unseres QM Systems; Marktreife unsere IoT Messtechnik und von BAPPUnow.

  • Einnahmen: ca. € 3 Mio.

  • Angestellte: 33

  • Handelspartner in: Finnland, Polen, Österreich, Frankreich, Ägypten, Niederlande

  • Geschäftsbereiche: Hard- und Softwareentwicklung für embedded Systeme Messtechnik und Sensorik, Steuerungs- und Regeltechnik, Medizintechnik

Wir unterstützen

Regenbogen Netzwerk / Hüpfburg.

Das Folklorefest. Deutschlands ältestes und größtes Umsonst & Draußen Festival für Folk- und Weltmusik.

Wir unterstützen die Präventionsarbeit der Gewerkschaft der Polizei.

Konzeption · Entwicklung · Fertigung · Hardware · Software

...unter einem Dach vereint.

ELK GmbH - Ingenieurbüro für Elektronik

  • 02151 78886-02

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.